Bericht im Intranet der Bundeswehr vom 15.01.2003

Erndtebrück — Bereits sein zweites Buch, „Menschenskind, Mann!“- ein Roman aus der Welt der Mode und der Bank, präsentierte kürzlich Oberstleutnant Lothar Englert der Öffentlichkeit. Der am Luftwaffenstandort Erndtebrück eingesetzte Soldat leitet hier die
„Gruppe zur Weiterentwicklung von Taktik, Technik und Verfahren im Einsatzführungsdienst der Luftwaffe“ (TTVG). In seiner Freizeit widmet er sich der Schriftstellerei.
„Ich habe schon immer gerne geschrieben. Für Freunde und Familie oder aggressive Leserbriefe zu bestimmten Sachverhalten in der Politik. Gleichwohl betrachte ich das Schreiben noch immer als ein Hobby, auch, nachdem ich mich mit einem Satireband
„Achten Sie auf Kokoschinski“, erschienen 2000 im Frieling Verlag. Berlin, ISBN 3-8280-1202-7l) erstmals an die Öffentlichkeit gewagt habe“, so Englert.
Mit „Menschenskind, Mann!“ wolle er keinen Gegenpol zu sogenannten „Frauenliteratur“ setzen oder für die Männer eine Art Einzelgefecht im „ewigen Kampf der Geschlechter“ führen. Er wolle lediglich unterhalten.
Der 1948 geborene Rheinländer und Vater zweier Töchter lebt mit seiner Familie in Aurich.

 

Lothar Englert: Menschskind, Mann!
Solingen 2002, Verlag K&C Buchoase
(www.kuc-buchoase.de)
ISBN 3-935469-12-8, 283 Seiten,
12,50 EURO